Espelkamp Märchenburg Rotdornstr.Espelkamp Märchenburg Rotdornstr.

DRK-Familienzentrum „Märchenburg“ Espelkamp

Ansprechpartnerin

Edelgard Witting

Rotdornstraße 25
32339 Espelkamp
Tel.: 05772 - 33 97
Fax: 05772 - 93 92 33
maerchenburgdrk-altkreis-luebbecke.de

Unsere Einrichtung

Das Besondere an der Lage unseres Kindergartens ist wohl, dass er inmitten eines Wohngebietes (von 1992 bis 1998 Neubaugebiet) liegt, in dem zuerst der Kindergarten stand und dann nach und nach überwiegend von Privatpersonen „umbaut“ wurde. Bei Interesse an unserer Einrichtung, freuen wir uns auf Ihren Besuch. Hier erhalten Sie gerne persönlich weitere Informationen und Eindrücke.

Öffnungszeiten

Unsere Einrichtung ist von Montag bis Donnerstag durchgehend von 06:30 Uhr bis 16:30 und am Freitag von 06:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.
Eine Bedarfsabfrage der Öffnungszeiten erfolgt dreimal jährlich

  • bei Anmeldung des Kindes
  • im Aufnahmegespräch
  • auf der ersten Elternversammlung im neuen Kindergartenjahr

Betreuungszeiten für die Buchungszeiten von:

  • 25 Stunden:
    von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • 35 Stunden:
    von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • oder 35 Stunden Block:
    von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • 45 Stunden:
    durchgehender, ganztägiger Besuch der KiTa von 6.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Alle Kinder in der Übermittagsbetreuung erhalten eine warme ausgewogene Mahlzeit.

Gruppenstruktur

Drei Gruppen, Aufnahme ab dem 1. Lebensjahr.

Schließzeiten

Unsere Einrichtung ist an max. 16 Tagen im Jahr geschlossen. Die Schließzeiten werden den Eltern zu Beginn des Kindergartenjahres bekanntgegeben.

Anmeldung

Eltern, deren Kinder ab dem 01. August eines Jahres unsere Kita besuchen sollen, sollten diese frühzeitig, in der Regel spätestens bis zur Anmeldewoche Anfang Dezember, anmelden. Auch Kinder, die im Laufe eines Kindergartenjahres die Einrichtung besuchen sollen, müssen zu dem genannten Termin angemeldet sein.

Was uns auszeichnet

Als DRK-KiTa mit dem Schwerpunktprofil „Ort des gesunden Aufwachsens“ ist es uns wichtig, Kindern und Familien die Teilnahme an niedrigschwelligen und kostengünstigen bzw. kostenlosen Angeboten zur Gesundheitsprävention, sowie weiteren lebensorientierten Inhalten zu ermöglichen.
Eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kita ist für uns dabei von großer Bedeutung, auch um den Prozess der salutogenen Entwicklung des Kindes zu begleiten.
Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen wir großen Wert und vermitteln dieses sowohl Kindern als auch Eltern in Gesundheitsprojekten und Angeboten bzw. Aktivitäten im pädagogischen Gruppenalltag.
Wir geben dem Kind Zeit und Raum für eigene Lernprozesse.
Als „Ort des gesunden Aufwachsens“ haben wir für unsere Kita folgende pädagogische Standpunkte herausgearbeitet:

  • Wir akzeptieren die freie Willensäußerung von Kindern, Eltern und Kolleginnen.
  • Wir geben dem Kind Zeit und Raum für eigene Lernprozesse.
  • Wir sehen die Würde des Kindes als unantastbar an. Sie hat den gleichen Stellenwert wie die eines Erwachsenen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie doch mal bei uns herein!