Stemwede-OppendorfStemwede-Oppendorf

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kindertagesstätten
  3. Stemwede-Oppendorf

DRK-Kita Oppendorf

Ansprechpartnerin

Katrin Röhling

Am Hunneort 8
32351 Stemwede-Oppendorf
Tel.: 05773 - 91 02 89

tfk-oppendorf@drk-altkreis-luebbecke.de

Unsere Einrichtung

Herzlich Willkommen liebe Eltern, Familien und Interessierte!

Unsere eingruppige Kindertageseinrichtung befindet sich in einem typischen Bauernhaus, wie es viele in Oppendorf gibt. Von außen unterscheidet es sich nur durch den großen einladenden Spielplatz mit diversen Spielgeräten, kleiner Gartenhütte, Kaninchengehege und Gemüsebeet von den anderen Häusern in der Nachbarschaft. Doch all dieses bietet den Kindern wunderbare Spiel- und Erfahrungsmöglichkeiten und das ist eines der typischen Merkmale der Einrichtung. Sie fügt sich in den Ort ein, und ist ein Teil von ihm.
Eine nahegelegende Reithalle, ein Spiel- und Sportplatz, sowie der Stemweder Berg sind zu Fuß zu erreichen. Die Ortsverbundenheit zeigt sich unter anderem durch regelmäßige Aktionen zusammen mit den heimischen Vereinen oder die Teilnahme an örtlichen Veranstaltungen.

Gerne laden wir Sie ein, sich bei uns vor Ort ein Bild über uns und die Einrichtung zu machen und im persönlichen Gespräch noch offene Fragen zu klären.

Öffnungszeiten

  • 25 Stunden Buchungszeit
    Montag bis Freitag: 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • 35 Stunden Buchungszeit
    Montag bis Donnerstag : 7.15 Uhr bis 12:30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitag: 7.15 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:00 Uhr bis 15:15 Uhr
  • 35 Stunden Blockbuchungszeit
    Montag bis Freitag: 7.15 Uhr bis 14.15 Uhr
  • 45 Stunden Buchungszeit
    Montag bis Donnerstag: 7.15 Uhr bis 16.30 Uhr, Freitag: 7.15 Uhr bis 15.15 Uhr

Die Öffnungszeiten orientieren sich an der jährlichen Bedarfsabfrage in der Elternschaft.

Gruppenstruktur

In unserer Einrichtung werden nach dem aktuellen  Kinderbildungsgesetz (KiBiz), § 19,  20 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren in der Gruppenform I betreut. Für die Kinder unter drei Jahren ist unsere kleine, familiäre Einrichtung bestens geeignet. Wir bieten ein harmonisches Umfeld, eine altersentsprechende Ausstattung und legen gerade in den ersten Lebensjahren der Kinder viel Wert auf eine intensive, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Nach dem Motto „ Gemeinsam leben mit Handicap!“ ist die integrative Arbeit ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir haben die Möglichkeit individuell auf die Bedürfnisse von Kindern und Eltern einzugehen.
Sprechen Sie uns an!

Schließzeiten

Unsere Tageseinrichtung ist verpflichtet, die Vorgabe von 20 Schließtagen im Jahr vorzuhalten. In den Sommerferien ist unsere Kita 2 Wochen geschlossen und zum Jahresende. Weitere Schließtage sind zwischen den Feiertagen und nach Bedarf.

Kita-Anmeldeverfahren ändert sich

Das Anmeldeverfahren ändert sich kreisweit ab dem Kindergartenjahr 2022/2023. Eltern steht für Anmeldungen ab dem 08.11.2021 bis zum 12.12. 2021 ein Online-Anmeldeportal des Kreises Minden-Lübbecke zur Verfügung - d.h. wir nehmen in den Kitas keine Anmeldungen mehr entgegen. Nach wie vor sind Eltern jedoch herzlich eingeladen, sich vor Ort über unsere Kitas zu informieren oder die Räumlichkeiten anzusehen. Der Anmeldezeitraum gilt auch für Kinder, die im Laufe eines Kindergartenjahres einen Platz benötigen.

Link zum Anmeldeportal:https://minden-luebbecke.meinkitaplatz.de/app/de/home

Inklusion

Mit dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention sind Träger der Kindertagesbetreuung aufgefordert, Rahmenbedingungen für die gemeinsame Bildung und Erziehung aller Kindern in den jeweiligen Einrichtungen zu schaffen und sicherzustellen. Das Kinderbildungsgesetz NRW (KiBiz) und das seit dem 1. Januar 2020 in Kraft getretene Bundesteilhabegesetz (BTHG) bilden die Grundlage für den finanziellen Rahmen entsprechender Angebote.
Inklusion hat die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben zum Ziel, und zwar unabhängig von individuellen und Gruppenmerkmalen wie Alter, Geschlecht, körperlicher Verfasstheit, ethnischer Herkunft, kultureller und sozialer Zugehörigkeit, Religion, Gesundheitszustand usw.
Inklusion erkennt die Unterschiedlichkeit aller Menschen vorbehaltlos an und zielt darauf, das gesellschaftliche Zusammenleben und deren Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass alle gleichberechtigt teilnehmen können. Zudem ist sie sensibel für Diskriminierungen und Ausgrenzungen aller Art und wirkt diesen bewusst entgegen.
Inklusion ist ein Prozess, den Fachkräfte, Kita-Leitung, Träger und Familien gemeinsam gehen. Unser Ziel ist es, einen Alltag zu gestalten, an dem alle gleichberechtigt teilnehmen und in ihrer Einzigartigkeit gesehen und wertgeschätzt werden.

 

Was uns auszeichnet

Neben den gesetzlichen Grundlagen, die im Gesetz für Tageseinrichtungen für Kinder verankert sind und der Bildungsvereinbarung NRW, arbeiten wir auch auf Grund der Lage unserer Kindertageseinrichtung nach unserem Schwerpunkt „Naturverbundenheit“.
Basis unserer Arbeit ist die Förderung aller Sinne eines jeden Kindes, unabhängig vom Alter und „Können“. In unserer kleinen familiären Eingruppeneinrichtung haben wir die Möglichkeit, unterstützend und besonders individuell auf die Bedürfnisse von Kindern und Eltern einzugehen.
In einem harmonischen Umfeld, ist ein Aufwachsen und Leben in enger Natur unser Schwerpunkt, den wir als Basis nutzen um mit allen Sinnen gesund Groß zu werden.

Hierzu bieten wir an:

  • Freitags findet bei uns in der Einrichtung unser „Gesundes Frühstück“ statt. Zusätzlich bieten wir den Kindern täglich frisches Obst und Gemüse an.
  • Reiten in der nahegelegenen Reithalle.
  • Entdeckungsreisen in den Stemweder Berg.
  • Bewegungsangebote in der Turnhalle der  Grundschule in Oppendorf.
  • Wir bewirtschaften unser eigenes Gemüsebeet, säen, pflegen und ernten. Viele Obstbäume und Sträucher bieten uns zu den verschiedenen Jahreszeiten Früchte.
  • Wir beherbergen zwei Kaninchen und zwei Meerschweinchen, wichtig ist uns hier eine artgerechte Haltung mit täglichem Freilauf im Außengehege. Auch die Mitverantwortung durch die Kinder ist uns wichtig, tägliches Füttern und auch das Ausmisten gehören dazu.

Weiterhin bieten wir:

  • psychomotorisches Turnen
  • Musik mit Kooperationspartner
  • Naturforschergruppe im Stemweder Berg
  • Schwimmkurs in Hüde für die Vorschüler
  • regelmäßige Vorschulgruppe
  • Englisch im Kindergarten
  • Krabbelgruppe für interessierte Eltern
  • Angebote durch unser Familienzentrum

Durch unsere kleine, familiäre Einrichtung haben wir einen sehr intensiven Kontakt zu den Eltern. Viele Gespräche „zwischen Tür und Angel“ werden geführt, ebenso werden regelmäßige Elterngespräche angeboten. Eine sehr gute Zusammenarbeit pflegen wir auch mit dem Elternrat. Dies sind nur kurze Auszüge aus unserer gesamten Konzeption. Gerne können Sie diese in unserer Einrichtung einsehen.

Familienzentrum

Schon seit vielen Jahren arbeiten die drei DRK-Kindertageseinrichtungen Haldem, Dielingen und Oppendorf aus den Ortsteilen der Gemeinde Stemwede eng zusammen. Seit August 2008 bilden wir das DRK-Familienzentrum Stemwede im Verbund. So möchten wir unsere gute Zusammenarbeit weiter ausbauen.

Durch die Vernetzung mit vielen Kooperationspartnern aus ganz unterschiedlichen Bereichen erhöht unser Familienzentrum die Angebotsvielfalt im Sozialraum. Zahlreiche Angebote für Eltern, Familien und Interessierte wurden neu installiert sowie die bestehende Zusammenarbeit mit Institutionen, Fachstellen, etc. weiter ausgebaut. Viele unterschiedliche Angebote haben somit einen Platz im Konzept unseres DRK-Familienzentrums Stemwede gefunden. In der Vielzahl der unterschiedlichen Angebote und Aktionen ist eine Ausgewogenheit von Bildungsangeboten für Eltern und Kinder, Beratungs- und Hilfsangeboten sowie Freizeitaktivitäten von Bedeutung.

Unser aktueller Veranstaltungskalender hängt in der Einrichtung aus.

Förderverein

Seit 04.06.2006 gibt es den Förderverein Kita- Oppendorf e.V.. Der Verein ist bestrebt, dass vertrauensvolle Zusammenwirken von Familien, Ortsgemeinschaft und der Einrichtung zu unterstützen. Der Förderverein möchte die Kindertageseinrichtung mit finanziellen Mitteln wie z.B. Anschaffung eines Spielhäuschens, Kindertaxi…unterstützen. Auch tolle Angebote und Projekte werden mit finanziert. Alle Freunde, Nachbarn, Familien und Interessenten können jederzeit Mitglied des Fördervereins werden. Über Unterstützung jeglicher Art würde sich der Förderverein freuen.