Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Kitas

Ansprechpartner

Petra Reis-Wederz

pädagogische Fachberaterin
DRK-Kreisverband Altkreis Lübbecke e.V.
Osnabrücker Str. 62
32312 Lübbecke
Tel: 05741 - 23286-0
reis-wederzdrk-altkreis-luebbecke.de

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Kita - Kindertageseinrichtungen

Foto: Banner Kindertageseinrichtungen
Foto: A. Zelck / DRK

Die Grundsätze des Roten Kreuzes

Menschlichkeit – Unparteilichkeit – Neutralität – Unabhängigkeit – Freiwilligkeit – Einheit – Universalität

Erfahrung

Der DRK-Kreisverband Altkreis Lübbecke e.V. blickt auf eine inzwischen über 60jährige Erfahrung in der Trägerschaft von Kindertageseinrichtungen zurück. Mittlerweile betreiben wir in allen Städten und Kommunen des Altkreises Lübbecke Kindertageseinrichtungen und Familienzentren. Auch sind wir Träger der Offenen Ganztagsbetreuung an Schulen an fünf Standorten sowie einer sozialpädagogischer Schulkind- und Familienhilfe. Die Beratung zu Mutter-/Vater-Kind-Kuren runden unser Angebot für Familien ab. Insgesamt sind alleine 200 Diplom- und Sozialpädagoginnen, Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen in diesen Einrichtungen beschäftigt.

Qualität

Der DRK-Kreisverband Altkreis Lübbecke e.V. hat sich dabei über Jahrzehnte als Träger aus der Region für die Region einen Namen als verlässlicher Partner gemacht. Besonderen Wert legen wir auf die Qualität unserer Arbeit und auf bedarfsgerechte Konzepte. Daher liegt uns auch die Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiterinnen am Herzen.

Jeder Standort stellt individuelle Anforderungen an eine Kindertageseinrichtung und daher hat jede unserer Einrichtungen ein eigenes Schwerpunktprofil, welches den Bedarfslagen vor Ort entspricht und im Dialog mit den Eltern ständig weiterentwickelt wird. Dazu gehören auch Öffnungszeiten, welche die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zulassen.

Mehr zu dem, was unsere Einrichtungen auszeichnet, finden Sie unter dem Punkt „Unsere pädagogische Arbeit“.

Miteinander

Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände sind wir dabei im ständigen Dialog mit anderen Trägern. Auch unsere Kindertageseinrichtungen arbeiten (zum Teil auch in trägerübergreifenden Familienzentrumsverbünden) mit denen anderer Träger erfolgreich zusammen.
Wir arbeiten darüber hinaus im Netzwerk mit sämtlichen Akteuren und Institutionen im Kreis zusammen, welche für Familien als Ansprechpartner bei Fragen und Problemen interessant sind. Durch die Verbindung zu den Ehrenamtlichen der DRK-Ortsvereine verfügen wir dazu noch über weitere Anknüpfungspunkte in das soziale Leben vor Ort.

 

 

Unsere pädagogische Arbeit

Unser Menschenbild

Das Menschenbild in der DRK-Kindertagesbetreuung ist im Rotkreuzgrundsatz „Menschlichkeit“ definiert. Hiernach ist die Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung „bestrebt, Leben und Gesundheit zu schützen und der Würde des Menschen Achtung zu verschaffen. Sie fördert gegenseitiges Verständnis, Freundschaft, Zusammenarbeit und einen dauerhaften Frieden unter den Völkern.“

Auf der Grundlage der DRK-Satzung treten wir auf unterschiedlichen Wegen und Ebenen dafür ein, Bedingungen zu schaffen, die Kindern und Jugendlichen ein gesundes Aufwachsen ermöglichen, soziale Teilhabe fördern und Ausgrenzung verhindern. Auf diese Weise der Würde der jungen Menschen Achtung zu verschaffen, entspricht einem der grundlegenden Ziele, welche die weltweite Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung gemäß ihrem Grundsatz der Menschlichkeit verfolgt.

Unsere Ziele

Aufgabe und Ziel unserer DRK-Kindertageseinrichtungen ist es daher, die Kinder in ihren eigenen Ausdruckformen wahr- und ernst zu nehmen und ihnen Voraussetzungen für ihre eigenständigen Entwicklungs- und Bildungsprozesse zu schaffen. Grundannahme dabei ist, dass Kinder aktive Mitgestalter ihrer selbst und ihrer Umwelt sind. Dies betrifft auch die Gestaltung der Umwelt und der Lebensbedingungen in „ihrer“ Kindertageseinrichtung.

Hierfür erfüllen wir als Träger unserer Kitas strukturelle wie auch pädagogische Voraussetzungen, die den notwendigen Rahmen für frühkindliche Bildung und Erziehung schaffen. Unsere Kindertageseinrichtungen eröffnen allen Kindern Teilhabechancen von früher Kindheit an. Sie ergänzen die familiären Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsmöglichkeiten.

Für unsere pädagogischen Fachkräfte lassen sich aus dem Grundsatz der Menschlichkeit drei Aspekte für ihre pädagogische Arbeit mit Kindern in den DRK-Kitas ableiten:

  • Das Kind ist als eigenständige Persönlichkeit zu achten.
  • Der Menschenwürde eines jeden Kindes ist Achtung zu verschaffen.
  • Die Entwicklung von Sozialverhalten, also Achtung und Verständnis für andere, ist zu fördern.

Das zeichnet uns aus:

  • Unser DRK-Gesundheitskonzept mit Zertifizierung aller Einrichtungen als „Orte des gesunden Aufwachsens“. Dies beinhaltet eine individuelle Eingewöhnung jedes Kindes, jede Kita hat ein eigenes Schlafkonzept für Ganztagskinder und ein eigenes Gesundheitsprofil, Anwendung von Life-Kinetik im pädagogischen Alltag und vieles mehr.
  • Kinderschutz, Netzwerk eigener DRK-Kinderschutzfachkräfte
  • Beschwerdemanagement
  • spezifische Erste Hilfe-Ausbildung am Kind
  • Elternbegleiter (Beratung, Begleitung und Unterstützung der Eltern)
  • pädagogische Schwerpunkte mit individuellen Bildungs- und Förderkonzepten
  • Personalentwicklung und Nachwuchsförderung

Weiterhin bieten wir:

  • bedarfsgerechte Öffnungszeiten und Über-Mittags-Betreuung für alle Altersgruppen
  • ansprechende, kindorientierte Raumkonzepte
  • überschaubare Gruppengrößen
  • individuelle pädagogische Schwerpunkte und Konzeptionen
  • individuelle Eingewöhnungskonzepte
  • Beobachtungsverfahren BaSiK zur alltagsintegrierten Sprachbegleitung
  • Integration von behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern
  • Förderung des körperlichen, seelischen, geistigen und sozialen Wohlbefindens
  • Umweltbildung, Orte des Lehrens und Lernens
  • ökologische Pädagogik, Nachhaltigkeit, Natur- und Umwelterfahrung
  • Partizipation (Mitwirkung und Teilhabe für Eltern und Kinder)
  • Erziehungspartnerschaften mit Eltern, Institutionen und dem Gemeinwesen
  • Brückenbauen - Gestaltung des Übergangs von KiTa zur Grundschule
  • Fachberatung
  • Fachkräfte für integrative Betreuung
  • Hygienemanagement/HACCP-Konzept
  • Arbeitsschutz
  • Betriebliche Gesundheitsförderung für Mitarbeiter
  • Kontrollsysteme
  • Förderung ehrenamtlichen Engagements
  • ...und vieles mehr.


Schauen Sie sich doch im linken Menü Ihre DRK-Einrichtung vor Ort näher an!