Sie sind hier: Aktuelles » 

21. Juni 2018: Täglich etwas Neues erleben und lernen

FSJ in der OGS Levern

Apostolos Milios, Klassenlehrerin Ute Carls und Kinder der 2. Klasse.

Es gibt viele Wege, um nach der Schule in das Berufsleben einzusteigen. Einer davon ist das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), mit welchem Wartesemester auf ein Studium überbrückt werden können oder Zeit gewonnen werden kann, um sich beruflich zu orientieren. Eine weitere wichtige Motivation sind die neuen Erfahrungen, um z.B. in einem Bildungsjahr Einblick in die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen als Vorbereitung für die spätere berufliche Laufbahn zu gewinnen.

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, ein ereignisreiches Jahr liegt hinter Apostolos Milios. In seinem freiwilligen soziales Jahr lernte er den Schulalltag an der Grundschule Levern kennen. Zu seinen Aufgaben gehörte dabei die Unterstützung der Lehrkraft und der Kinder der 2. Klasse. Darüber hinaus arbeitete er im Offenen Ganztag mit, er plante hier selbstständig kleinere Aktivitäten mit den Kindern, auch lernte er verschiedene AGs und Angebote kennen. „Ich verlasse die Grundschule Levern mit einer Vielfalt an positiven Eindrücken und Erfahrungen, die ich in diesem Jahr machen konnte“ zieht er ein positives Fazit.

Der DRK-Kreisverband Altkreis Lübbecke e.V. als Träger der OGS Levern hofft gemeinsam mit der Grundschule, dass auch im kommenden Schuljahr eine solche erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer/einem FSJ-ler/in gestaltet werden kann. Zum 01.08. oder auch zum 01.09.2018 ist diese Stelle neu zu besetzen. Interessierte Bewerber können sich bei der Grundschule Levern (05745/455) oder in der OGS (Tel.: 05745/300337, E-Mail: ogs-leverndrk-altkreis-luebbecke.de) melden.

21. Juni 2018 12:56 Uhr. Alter: 148 Tage